Fort- und Weiterbildung

1. Teilprüfung Radiologie

Anmeldung zur ersten Teilprüfung 2023 in Radiologie / Nuklearmedizin:
Anmeldeschluss wird der 18.12.2022 sein.

Wir ersuchen um Verständnis dass Anmeldungen nach diesem Datum nicht möglich sind.
Alle erforderlichen Unterlagen müssen bis spätestens 18.12.2022 eingelangt sein.

Datum
10. März 2023 – Uhrzeit folgt später

Ort
Der Prüfungsort wird vorraussichtlich Lausanne sein.

Medizinisches Staatsexamen oder anerkanntes Äquivalent (bestätigt durch MEBEKO)
Teilprüfung Blöcke IV/V (2a)
Mitglieder:  350 CHF
Nicht-Mitglieder:  500 CHF

Gesamtprüfung 1.Fach (2b)
Mitglieder:  500 CHF
Nicht-Mitglieder: 700 CHF

Die reduzierten Mitgliedergebühren sind ausschliesslich aktiven Mitgliedern der SGR-SSR und der SGNM vorbehalten. Der Mitgliederstatus wird bei Anmeldung geprüft.

Alle wichtigen Informationen zur Prüfung finden Sie in diesem Dokument.
Jede Abmeldung von der Prüfung hat schriftlich zu erfolgen (examen@sgr-ssr.ch).

  • Bis 6 Wochen vor dem Datum der Prüfung werden 50% der Prüfungsgebühr rückerstattet.
  • Ab 6 Wochen vor der Prüfung ist eine Kostenrückerstattung nicht möglich. (Bei Vorlage eines medizinischen Attest werden 50% der Prüfungsgebühr rückerstattet).

Prüfungssekretariat
Herr Erich Torreiter
Universitätsspital Zürich
examen@sgr-ssr.ch

Prüfungsanmeldung
Geschäftsstelle SGR-SSR
+41 (0) 31 951 00 84
examen@sgr-ssr.ch

Auskunft – Radiologie
Prof. Dr. Thomas Frauenfelder
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
Universitätsspital Zürich
Rämistrasse 100
8091 Zürich
Tel: 044 255 29 00
Fax: 044 255 44 43
Email Kontakt

Auskunft – Nuklearmedizin
Dr. Stefan Kneifel
Kantonsspital Graubünden
Nuklearmedizin
D1 Institute
Loëstrasse 170
7000 Chur
Tel: 081 2566486
Email Kontakt

 

Alle KandidatInnen sind verpflichtet ein gültiges COVID-Zertifikat bei der Prüfung vorzuweisen.

Vorgehen bei Rekursen

Diejenigen Kandidatinnen/Kandidaten, welche die Prüfung nicht bestanden haben und die schriftliche Mitteilung Ihres Prüfungsergebnisses anfechten wollen, haben diese Möglichkeit innerhalb von 60 Tagen bei der Einsprachekommission Weiterbildungstitel (EK WBT). Vorher wird ihnen jedoch geraten, vor Ort ihre falschen Antworten in den betroffenen Fächern anzuschauen und sie mit den richtigen Lösungen zu vergleichen. Zu diesem Zwecke sollten sie sich an das Prüfungssekretariat wenden. Das Kopieren der Resultate oder die Erstellung von Notizen ist dabei nicht erlaubt.

Ansonsten ist die Einsicht der Prüfungsergebnisse den Kandidaten nach der Prüfung nicht möglich.

X